Schulbeginn: Bildung zukunftsfit machen!

Zum Beginn des neuen Schuljahres erklärt die Vorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis) Frankfurt Julia Aicher:

Wir sehen in der Bildung den Schlüssel für die Chancengerechtigkeit. Deshalb darf unter anderem der Neubau von Gymnasien, die bestehender Bauten, sowie die Wahlfreiheit zwischen den Schulen von der Römer-Koalition nicht so stiefmütterlich behandelt werden, wie bisher.

Der Zustand an vielen Frankfurter Schulen lässt zu wünschen übrig. Es gibt zwar inzwischen einzelne Fortschritte, jedoch fehlt nach wie vor das Gesamtkonzept!

Auch die Lehrinhalte müssen einer Sanierung unterzogen werden. Während digitale oder wirtschaftliche Inhalte bisher kaum Einzug in den Unterrichtsalltag finden, müssen in Zukunft genau diese Inhalte gestärkt werden! Die Digitalisierung ist wie der Klimawandel eine offenbar unaufhaltbare Entwicklung. Statt sie in den Schulen zu verschlafen, muss die Chance genutzt werden, den folgenden Generationen diese elementaren Kompetenzen zu vermitteln. Die Schule der Zukunft muss mehr als das Analysieren von Gedichten sein.